Almut-Maie Fingerle, Konzertsängerin

Startseite
Sängerin
Konzerte
Stimmbildung
Projekte
Hochzeitsmusik
Chöre
Trauermusik
Presse
Download
Links
Kontakt

 

Rhein Main Presse, Dienstag, 14.10.2003

Mit Gospelklängen Türme trocknen

Erlös des Benefizkonzertes der "Swinging Voices" fließt in Sanierung der Kirchtürme

 

Von unserer

Mitarbeiterin

Simone Klein

GUNTERSBLUM - "Passen Sie auf, dass sie niemanden verletzten, wenn sie nachher von den Bänken springen und das Blut in ihren Adern pulsiert", warnte Pfarrer und Moderator Thomas Uecker die Besucher des Konzerts der "Swinging Voices" in der evangelischen Kirche scherzhaft.

Doch das lachende Publikum sollte sich im Laufe des Abends noch an diese Worte erinnern. So weit war die Idee vom ekstatischen Publikum nämlich gar nicht hergeholt. Der Alsheimer Rock-, Pop- und Gospelchor unter der Leitung von Almut- Maie Fingerle überzeugte mit einem facettenreichen Repertoire an Gospelsongs.

 

"If you are happy, say Amen", wenn du glücklich bist, sage Amen, mit dieser Botschaft verzauberten die Sänger und Sängerinnen die Zuhörer mit "Kumbaya my Lord" oder auch "Good news".

Unterstützt wurden sie hierbei von dem Kinderchor der Alsheimer Sondergrundschule [Anmerkung: Sonnenberg-grundschule], die mit einem Lied über den Weihnachtsmann zeigten, "wie sehr sie ihrer Zeit voraus sind", interpretierte Uecker. Doch auch Romantik und Zusammengehörigkeit finden in vielen Gospels ihren Platz. Mit "The Rose" und "Amazing Grace" berührten die Swinging Voices die Seele des Publikum. Moderne Balladen wie "Tears in heaven" von Eric Clapton oder Stücke aus der West Side Story waren ebenfalls Bestandteil des musikalischen Abends.

 

 

 

Die Veranstaltung, die bei vielen unter die Haut ging, verfolgte aber auch einen lebenswichtigen Zweck für die Guntersblumer Gemeinde, denn nach dem Konzert bat Pfarrer Uecker alle zu einer Spende, welche den Erhalt der beiden Kirchtürme finanziell unterstützen wird. Die letzte Turmrenovierung fand gerade mal in den frühen Achtzigern statt, doch scheinbar war der Wissensstand damals ein anderer als heute.

Die zweite Putzlage an den Turmmauern ist nämlich wasserdurchlässig. Im Laufe der Zeit haben sich die Türme mit Regenwasser vollgesogen. Eine Sanierung ist unbedingt erforderlich. Zudem lässt der derzeitige Zustand der Sandsteine zu wünschen übrig. Insofern müssen einzelne ganz neu ersetzt werden oder eben nur restauriert werden, das heißt

 

der gesunde Kern des Steins bleibt erhalten. Außerdem müssen die Gesimse mit Blei verblecht werden, so dass optimale Bedingungen für den Wasserablauf entlang der Kirchenfassade bestehen.

Thomas Uecker bekundete, dass die Kirchengemeinde nun mindestens 15 Jahre lang sparen müsse und zog daraus seine Konsequenzen: "Wir müssen die Eintrittsgelder für die Gottesdienste am Sonntag verdoppeln und außerdem werden wir ausgezahlte Bestechungsgelder wieder zurückfordern müssen". In diesem Sinne sangen die Swinging Voices die Gospel "We need" und zum Abschied den Klassikern unter den Gospels "O happy day".

Zwar hatte Uecker mit seinen anfänglichen Vorsichts-Verhaltensregeln für die Zuhörer richtig gelegen, doch zur Beruhigung aller gab es keine Verletzten und die Veranstaltung konnte ohne Krankenwageneinsatz zu Ende gehen.